Finanzierung und Kosten

Finanzierung der Projekte

Als Bewohner einer Genossenschaftswohnung sind Sie zugleich Mieter und Eigentümer. Mit Ihrer Genossenschaftseinlage zahlen Sie einen Anteil am Gesamtbesitz der Genossenschaft.
Die Genossenschaftseinlage stellt das Eigenkaptial der Genossenschaft dar, das für die Projektfinanzierung notwendig ist.
Ihre Einlage bleibt Ihr Eigentum und wird Ihnen bei einem eventuellen Auszug wieder ausbezahlt.

Kosten für die Wohnung

In den 'Infos zu den Kosten' sind alle wichtigen Informationen zusammengetragen:

  • Übersicht der Fördermodelle und -bedingungen
  • Übersicht Einkommensgrenzen
  • Berechnung Beispielwohnungen

Die Tabellen berücksichtigen Förderwohnungen und frei finanzierte Wohnungen

Infos zu den Kosten
(PDF, 323 KB)

Orientierung für Wohnungsgrößen
(PDF, 342 KB)

Nach obenNach oben

Pflichtanteile

Zum Erwerb der Mitgliedschaft bei der wagnis eG ist die Zeichnung eines Geschäftsanteiles erforderlich. Für die Nutzung einer Wohnung müssen weitere Geschäftsanteile, sogenannte Pflichtanteile gezeichnet werden. Diese Pflichtanteile bilden das Eigenkapital für das jeweilige Bauprojekt und sind die Basis für die weitere Finanzierung durch Förderdarlehen und Bankdarlehen. Die Pflichtanteile können während der Nutzung der Wohnung nicht gekündigt werden. Die notwendigen Pflichtanteile können über ein KfW-Darlehen (KfW-Programm Nr. 134) finanziert werden. Dieses KfW Darlehen kann über die finanzierende Bank des Bauprojektes oder über die Hausbank beantragt werden.

Freiwillige Geschäftsanteile

Neben der Zeichnung von Pflichtanteilen für die Nutzung einer Wohnung gibt es auch die Möglichkeit zusätzlich freiwillige Geschäftsanteile zu zeichnen. Die freiwilligen Geschäftsanteile werden von der wagnis eG ausschließlich zur Finanzierung von Investitionen eingesetzt. Für freiwillige Geschäftsanteile wird eine Dividende gezahlt, die Höhe der Dividende wird von der Mitgliederversammlung jedes Jahr neu festgelegt. Einzelheiten dazu findet man auf dem Informationsblatt.


Weiterempfehlen DruckenDrucken Nach obenNach oben