Ökologisch bauen ist uns wichtig

Die wagnis-Genossenschaft baut seit Gründung nach dem modernsten Wissensstand betreffend Energiekonzepte, Nachhaltigkeit und Ökologie. Dafür ist sie bereits mehrfach prämiert worden. Die Bewohner fühlen sich wohl unter ihren mit Sonnenkollektoren bestückten Dächern und freuen sich nicht zuletzt über die überaus niedrigen Energiekosten (Beispiel wagnis 3: unter 2 € pro qm im Jahr!).

wagnis 2 nutzt mit anderen Häusern am Ackermannbogen ein solares Nahwärmesystem (SNAB) mit saisonalem Erdbeckenspeicher. Dabei unterschreitet der realisierte Wärmedämmstandard die Mindestanforderungen der EnEV 2002 um mehr als 30%. Drei Kollektorfelder speisen in Verbindung mit einem Warmwasserspeicher solarthermische Energie in das Nahwärmenetz ein. Mit den verfügbaren Solarkollektoren kann nicht der gesamte Jahresenergiebedarf abgedeckt werden, deshalb erfolgt die Deckung des verbleibenden Wärmebedarfs über Fernwärme.

wagnis 3 wurde von der sonst üblichen Pflicht, die Energieversorgung von der Stadt München zu beziehen, befreit. Das Energiekonzept sieht vor, die Gebäude mit Wärmepumpen zu beheizen. Zudem erhält jedes der 5 Häuser Solarkollektoren auf dem Dach, deren Energie in großen Pufferspeichern zwischengelagert wird. Lüftungsgeräte mit hocheffizienter Wärmerückgewinnung in jeder Wohnung sorgen für zusätzliche Energieeinsparung.

 

Weiterempfehlen DruckenDrucken Nach obenNach oben