wagnis 3 in der Messestadt Riem

Auch in diesem Bauprojekt verfolgen wir die "klassischen" wagnis-Ziele: generationenübergreifendes Wohnen in lebendiger Nachbarschaft, wobei die Genossen viel Raum für Eigeninitiative und Mitbestimmung haben.

Wenn Sie schnell ein paar Daten und Fakten suchen, finden Sie hier eine Kurzübersicht:
Steckbrief zu wagnis 3

Die Häuser von wagnis 3 liegen Heinrich-Böll-/Ecke Mutter-Teresa-Straße. Informationen zur Lage von wagnis 3 im Stadtteil sowie zur Verkehrsanbindung, den Einkaufsmöglichkeiten, Schulen und Kindergärten und Kultur finden Sie unter dem Menüpunkt Lage.

Ähnlich wie in wagnis 1 erhält auch in wagnis 3 jedes der 5 Häuser seinen ganz individuellen Charakter. Sie finden hier eine
Beschreibung der Häuser

Dadurch, dass in mehreren beieinanderliegenden Häusern Menschen mit ähnlicher, d.h. narchbarschaftlich-offener Grundeinstellung wohnen werden, ist viel kreative Energie freigesetzt, um alle möglichen Projekte zum gegenseitigen Nutzen zu verwirklichen: und das haben wir auch vor: in unseren zahlreichen
Gemeinschaftsflächen

Um unsere Gemeinschaftsräume zu bespielen, neue Genossen zu beraten, und die Chancen zur Partizipation am Baugeschehen und darüberhinaus in der Genossenschaft wahrzunehmen, haben wir eine Reihe von Projektgruppen gebildet. Lernen Sie hier einige unserer Projektgruppen kennen!

Für Besucher halten wir 3 Gästeapartments bereit. Erfahren Sie hier mehr über deren Lage und Ausstattung unter dem Menüpunkt
Gästeapartments

Ein eigenes Cafè-Restaurant verwöhnt uns und die Nachbarschaft mit leckerem Essen, frischen Brötchen und ein paar Bio-Lebensmitteln für den täglichen Bedarf. Besuchen auch Sie unser
Café-Restaurant

Das preisgekrönte Energiekonzept sieht 4 Niedrigenergiehäuser und ein Passivhaus vor. Sie möchten wissen, auf wievielen qm² Solarpanels unsere Dächer schmücken werden? Oder den Energietechnikplan im Detail studieren? Dann lesen Sie alles über unser Energiekonzept

Als Bewohner einer Genossenschaftswohnung sind Sie zugleich Mieter und Eigentümer. Je nach Einkommen und Wohnfläche müssen Sie eine Einlage zahlen. Detaillierte Informationen finden Sie unter Finanzierung, oder in einem persönlichen Gespräch mit dem Vorstand.

Weiterempfehlen DruckenDrucken Nach obenNach oben